private homepage von P. Linde
 
  Home
  über mich
  meine Heimatstadt BOTTROP
  Stadt Bottrop - Eigen
  Kontakt
  Mein Hobby Schiffsmodellbau
  Mein Hobby Autos
  Aktuelle Verkehrslage NRW
  Tipps und Tricks
  => Notizzettel im Auto
  => 230V Stromversorgung im T4 mal Anders
  => Schirmhalter im VW T4
  => 230V Stromversorgung im T3 aml Anders
  Kalender
  Wetter in NRW
  Wikipedia
  Link-Liste
  Gästebuch
  Counter
Fotos, Bild und Filmmaterial, welches auf dieser Seite zu sehen sind, unterliegen dem Urheberrecht und sind somit nicht zur Vervielfälltigung gedacht. © P. Linde
Heute waren schon 34800 Besucher (77988 Hits) hier!
230V Stromversorgung im T4 mal Anders

Hallo,

ich habe vesucht meine 230 V- Einspeisung mal etwas unauffälliger zu gestallten.

Zuvor sei dazu bemerkt; ich habe kein Wohnmobil und nutze diese Einspeisung äußerst selten, daher verzichte ich auch auf eine getrennte Absicherung, wie sie in Wohnmobilen sicherlich montiert werden sollte.

Schritt 1.
Demontage des rechten Reflektors (der auch als 2. Nebelschlussleuchte umgebaut werden kann)
Dieser Schritt ist äußerst einfach, da der Reflektor nur geklammert ist, wie die meißten von Euch ja wissen.

Schritt 2.
Ausbau der roten Plexiglasreflektorscheibe
Diese Arbeit mit viel Vorsicht durchzuführen, da das Glas im Gehäuse verklebt ist. Ich habe das Glas vorsichtig mit einem Schraubendreher heraus gehoben. Anschließend habe ich die Kleberänder mit einem kleinen Scharber gereinigt.

Schritt 3.
Einpassen des 230 V-Steckers (incl. Kabel)
Zum Ausfräsen des Fassungsrahmens habe ich eine Modelbaubohrmaschine genuzt. Notfalls könnte diese Arbeit auch mit einer normalen Bohrbaschine und entsprechenden Feilen problemlos durchgeführt werden. Der Stecker muss so eingepasst werden, dass dieser an der Gehäuseinnenseite noch etwa 1,5cm in das Gehäuse reicht. (zusätzlich zu den Kontaktstiften)

Schritt 4.
Fixieren des 230 V-Steckers in dem Gehäuse.
Ich habe den Stecker mit einer Heizklebepistole in das Gehäuse geklebt. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Klebestäbe festaushärtend sind (normale Klebestäbe können nach Montage bei Erwärmung "aufweichen" oder bleiben etwas flexibel)
Der Vorteil beim Heißkleben ist, dass man eine wasserdichte Verklebung erhält. Je genauer die Vorbeiten gemacht werden, desto einfacher ist das Verkleben.

Schritt 5.
Einpassen der Plexiglasabdeckung
An der rechten Seite habe ich den nach innen vorstehenden Rand der demontierten Reflektorscheibe komplett entfernt (dadurch habe ich die Scharnieröffnungsraum erhalten). Das Scharnier, welches man im Baumarkt erhält, klebte ich anschließend erst an der Plexiglasscheibe und nach entsprechender Aushärtung im Gehäuse fest. Auch hierfür nutze ich das Heißklebeverfahren.
!!! unbedingt darauf achten, dass der Kleber nur auf den Montageflächen aufgebracht wird !!!
Um Klappergeräusche zu verhindern, habe ich um das Plexiglas noch eine etwa 3mm breite "Filsdichtung" aufgeklebt, weiterer Vorteil: ich benötige keinen Verschluss, da der Fils das Plexiglas regelrecht einklemmt. Selbstklebendes Fils gibt es im Baumarkt in verschiedenen Farben und Formen und auch in verschiedenen Dicken. Bei mir habe ich schwarzes Fils in 1mm Dicke zugeschnitten und montiert.

Schritt 6.
Kabeldurchführung zum Innenraum
Das bei mir am Stecker verschweisste / vergossene Kabel (3 X 1,5²) habe ich durch die serienmäßige Kabeldurchführungen der Rückleuchten einfach mit durchgeschoben und das, wie oben beschrieben, bearbeitete Gehäuse wieder im Stossfänger montiert. Dabei habe ich aber darauf geachtet, dass ich eine etwa 20cm lange Kabelschlaufe (zwischen Karosseriedurchführung und Stossfänger) behalte. Das Kabelende habe ich dann hinter der Abdeckung der hinteren Climatronic etwa 0,5 m länger gelassen und an einer gummierten 230 V Steckdose (wie bei Verlängerungskabeln) angeschlossen.

Ggf. kann ich so im Innenraum eine Verteilersteckdose nutzen und bei Nichtgebrauch verschwindet die Steckdose samt Kabel hinter der Verkleidung der Climatronic.

- detailierte Bilder versende ich gern per eMail
- natürlich könnt Ihr Euch das ganze nach Terminabsprache (oder auf einem Treffen) auch im Orginal ansehen
- alle Rückfragen hierzu beantworte ich selbstverständlich ebenfalls (per eMail oder Tel / Fax)



     






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Nachricht:

Aktuelle Zeit  
   
Werbung  
  "  
 
  Auf dieser homepage werden grundsätzlich nur vom Besitzer ausdrücklich genehmigte Bilder oder von mir selbst gemachte Bilder veröffentlicht.  
rechtliche Hinweise  
  Diese Seite wurde mit Hilfe von
"homepage-Baukasten.de"
erstellt. Für die Hilfe bedanke ich mich hier ganz herzlich.
Ich werde mich bemühen, regelmäßig meine private homepage auf rechtswidrige, fragwürdige oder den AGB-konforme Inhalte zu kontrollieren.
Sollte ich solche Inhalte als Einträge finden, werden diese ohne Angabe von Gründen gelöscht. Ich distanziere mich ausdrücklich vom Inhalt solcher Kommentare und Links und lehne jegliche Verantwortung zu Fremdeinträge ab.

Die AGBs von homepage-baukasten.de sind in dem angegebenen Link nachzulesen.

http://www.homepage-baukasten.de/agb.php
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=